Der Arbeitstag von Bram

miniatuur_bram.jpg

Management Trainee

„Nach meinem Studium habe ich zunächst fünf Jahre lang in verschiedenen Managementfunktionen bei einem großen Telekommunikationsunternehmen gearbeitet. Weil ich mich gerne neuen Herausforderungen stelle, habe ich mich für ein Traineeprogramm bei Boels entschieden. Hier wird mir die Möglichkeit geboten, meine Ambitionen umsetzen.“

Lesen Sie hier mehr

Der Arbeitstag von Dörte

miniatuur_doerte.jpg

National-Accountmanager Party & Events

Als ich vor 15 Jahren bei Boels Party & Events eingestiegen bin, war es gerade an der Zeit, um Reformen durchzuführen. Ich habe damals den Veranstaltungsmarkt in Deutschland mit auf- und umgebaut, wobei meine Zweisprachigkeit ein großer Vorteil war. Dadurch konnte ich schnell ein umfassendes Wissen erwerben. In meiner Position ist es wichtig, im Umgang mit Kunden sowohl fachlich kompetent zu sein als auch Entscheidungen treffen und tragen zu können.“

Lesen Sie hier mehr

Der Arbeitstag von Enrique

miniatuur_enrique.jpg

Fahrer

“Bei Wind und Wetter bin ich draußen – in meinem Job muss man starke Nerven haben, körperlich fit sein und keine Angst haben, sich die Hände schmutzig zu machen.“

Lesen Sie hier mehr

Der Arbeitstag von Ina

miniatuur_ina.jpg

Recruiterin

“Als Recruiterin bei Boels bin ich für weit mehr verantwortlich als nur das Einstellen von Bewerbern, nämlich auch für die Personalplanung und -pflege: von der Betreuung und Begleitung der Mitarbeiter bis hin zu den ‚Feedback’-Gesprächen.“

Lesen Sie hier mehr

Der Arbeitstag von Lars

miniatuur_lars.jpg

Regionalleiter

“Ob ‚reguläre’ Karriere oder Quereinsteiger – jeder hat hier den Freiraum, sich beruflich und persönlich zu entwickeln. Das Wichtigste: die Grundeinstellung muss stimmen. Mit Herz für die Sache kann man hier viel erreichen. Es gibt jede Menge Perspektiven, für das Unternehmen und für die Mitarbeiter!“

Lesen Sie hier mehr

Der Arbeitstag von Martin

miniatuur_martin.jpg

Filialleiter

“Ich verstehe mich vor allem als Dienstleister, der seine Kunden optimal betreuen will. Das größte Kompliment ist, wenn jemand zu einem sagt: ‚du bist orange’! Das bedeutet, dass man sich richtig ins Zeug gelegt hat."

Lesen Sie hier weiter

Der Arbeitstag von René

miniatuur_rene.jpg

Filialmitarbeiter

 “Früher war ich Maler/Lackierer. Wegen Gesundheitsproblemen musste ich dann aber eine Umschulung machen. Ich bin Außenhandelskaufmann geworden und nach einem Praktikum bei Boels gleich geblieben – so gut hat es mir gefallen. Ich stehe drauf, dass ich nie weiß, was am nächsten Tag anliegt; so bleibt mein Job spannend und interessant. Und darum arbeite ich jetzt auch schon seit 9 Jahren hier!“

Lesen Sie hier weiter